Startseite

IDTA – Der Standard für den
Digitalen Zwilling

Der Digitale Zwilling ist die Schlüsseltechnologie der Industrie 4.0. Mit unserer Asset Administration Shell (AAS) öffnen wir die Technologie für jedes Unternehmen und setzen Branchenstandards. Gestalten Sie den Digitalen Zwilling gemeinsam mit uns.

Zu den Teilmodellen

IDTA – Der Digitale Zwilling, die Zukunft der Industrie

Das Prinzip scheint einfach: Der Digitale Zwilling verbindet physische Industrieprodukte mit der digitalen Welt. Doch für die erfolgreiche Umsetzung und die internationale Verbreitung dieser Kerntechnologie der Industrie 4.0 in der Praxis braucht es ein gemeinsames Verständnis aller Beteiligten in Industrie, Verbänden und Forschung.

Als IDTA fungieren wir als zentraler Anlaufpunkt für alle Interessengruppen. Wir stellen die notwendigen Spezifikationen für die Asset Administration Shell bereit und erstellen und harmonisieren die Teilmodelle für den Industriellen Digitalen Zwilling in das Big Picture.

Mitgliedsfirmen

Mitgliedsfirmen

Länder sind im Netzwerk

Länder sind im Netzwerk

Trainingskurse helfen beim Transfer in die Praxis

Trainingskurse helfen beim Transfer in die Praxis

Auf Erfolgskurs in Richtung Smart Factory

Auf Erfolgskurs in Richtung Smart Factory

Mitgliederstimmen

So gestalten unsere Mitglieder
die Zukunft des Digitalen Zwillings

Uwe Haas, Bosch

Die AAS bietet großes Potential für die gesamte Lieferkette. Unser Ziel ist es, den Datenfluss von Zulieferern bis hin zu unseren Kunden als AAS-Modelle zu realisieren. Schon heute können wir so über 170 Millionen Digitale Zwillinge von gefertigten Rexroth Produkten vollautomatisch anbieten.

Uwe Haas, Bosch
Christian Methe, ISTOS GmbH

„Der Digital Twin wird zukünftig zum „Dreh- und Angelpunkt“ in der produktionsübergreifenden Zusammenarbeit ganzer Lieferketten. ISTOS freut sich über die gemeinsame Gestaltung dieser Zukunft anhand von Standards – wie der Asset Administration Shell – in der IDTA.“

Christian Methe, ISTOS GmbH
Erich Barnstedt, Microsoft

„Die AAS der IDTA deckt den gesamten Lebenszyklus eines Assets ab. Als einer der Autoren der Asset-Administration-Shell-Spezifikation übernimmt Microsoft eine aktive Rolle im Ökosystem für diese Technologie und bietet eine Implementierung in der Microsoft Azure-Cloud.“

Erich Barnstedt, Microsoft
Ersan Günes, IntraNav, an Inpixon company

„Die industrielle Prozessautomatisierung bietet neue Möglichkeiten, Prozesse sicherer und effizienter zu gestalten. Für einen herstellerübergreifenden Datenaustausch ist ein standardisiertes Datenmodell und Verständnis des digitalen Zwillings Voraussetzung.“

Ersan Günes, IntraNav, an Inpixon company
Ernst Esslinger, Homag GmbH

„Für uns als Maschinenbauer wird es immer wichtiger, Daten entlang des Lebenszyklus` eines Produktes digital zu erfassen und standardisiert zu dokumentieren. Die AAS als Digitaler Zwilling liefert hierzu eine ideale Basis, um dies für uns und unsere Kunden einfach zu ermöglichen.“

Ernst Esslinger, Homag GmbH
Nils Herzberg, SAP SE

„Der Digitale Zwilling für die Industrie ermöglicht Interoperabilität und integriert die IT/OT-Welt und treibt neue Geschäftsmodelle für Industrie 4.0 voran. IDTA gibt uns eine Community, um gemeinsam die Teile des Digitalen Zwillings aufzubauen.“

Nils Herzberg, SAP SE
Gunther Koschnick, ZVEI e. V.

„Der ZVEI ist federführend beim Thema AAS und hat diese vor sechs Jahren auf den Weg gebracht. Mit der IDTA können wir jetzt in die Operationalisierung gehen und haben eine zentrale Anlaufstelle für die Weiterentwicklung und internationale Verbreitung der AAS.“

Gunther Koschnick, ZVEI e. V.
Burkhard Balz, Lenze SE

„Der Digitale Zwilling ist die Basis für Anwendungen und Dienste entlang des Lebenszyklusses von Geräten und Maschinen. Lenze sieht hier ein hohes Potential und unterstützt den Digitalen Zwilling für die eigenen Komponenten, als auch bei der Umsetzung auf OEM Seite.“

Burkhard Balz, Lenze SE
Hartmut Rauen, VDMA e.V.

„Die IDTA entspringt einer gemeinsamen Initiative von VDMA, ZVEI und der Plattform Industrie 4.0. Unsere globale Vernetzungs- und Umsetzungsstärke wird der Idee des Industrial Digital Twin den Raum für die operative Umsetzung geben.“

Hartmut Rauen, VDMA e.V.
Dr. Matthias Bölke, Schneider Electric SE

„Digitale Zwillinge beschleunigen die digitale Transformation und erobern jetzt die Industrie. Da Insellösungen nicht zukunftsfähig sind, erschafft die IDTA einen innovativen, standardisierten und offenen industriellen Digitalen Zwilling.“

Dr. Matthias Bölke, Schneider Electric SE
Allianz von Technologieführern

Industrial Digital Twin Association: viel mehr als eine Verwaltungsschale

Die IDTA versteht sich als eine leistungsstarke Allianz, die die Zukunft des Digitalen Zwillings aktiv und innovativ gestaltet. Unter den aktiven Mitgliedern sind viele Spitzenadressen der Industrie. Das gemeinsame Know-how in vielen Feldern ist die Basis dafür, die Praxisanforderungen an den Digitalen Zwilling exakt zu kennen und sie mit der IDTA technisch sowie organisatorisch zu erfüllen.

Industrieunternehmen aller Größen und Branchen – ob Weltkonzerne oder KMU –profitieren gleichermaßen von einer Beteiligung in der Industrial Digital Twin Association und den Ergebnissen der gemeinsamen Arbeit. Das wichtigste Instrument in der Arbeit der IDTA ist die Verwaltungsschale, auch „Asset Administration Shell“ (AAS), die jedes Asset digital darstellt.

Industrial Digital Twin Association

Jetzt Teilmodelle kennenlernen
und den Digitalen Zwilling voran bringen!

News und Termine

Aktuelle Informationen zur IDTA und dem Digitalen Zwilling

KONTAKT

Jetzt Mitglied werden
und die Zukunft mitgestalten!

Werden Sie Teil einer globalen Community und erhalten Sie direkten Zugang zu den
de facto Standards der digitalen Zukunft der Industrie. Für weitere Informationen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich bin damit einverstanden, dass meine angegebenen personenbezogenen Daten für die Kommunikation in dem von mir angefragten Sachverhalt entsprechend den Angaben in der Datenschutzerklärung verarbeitet und gespeichert werden. Eine Weiterleitung an Dritte erfolgt nur, wenn der Inhalt meiner Anfrage dies erfordert (z.B. Weiterleitung an die Eventpartner, falls Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden). Ich kann meine Einwilligung zur Verwendung meiner personenbezogenen Daten jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen.