Neuer Datenraum erleichtert den Einstieg in die Digitalisierung

Erfolgreiche Eröffnung des AAS Dataspace for Everybody in Kaiserslautern

Am 07.05.2024 fand die offizielle Eröffnungsfeier des AAS Dataspace for Everybody statt – einer wegweisenden Plattform, die auch kleinen und mittleren Unternehmen den Zugang zu Datenräumen, Digitalen Zwillingen und Verwaltungsschalen (engl. Asset Administration Shell, kurz AAS) erleichtert. Am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern waren über 60 Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft zusammengekommen, um sich über die Mehrwerte und Einsatzmöglichkeiten von digitalen Datenräumen auszutauschen.

In einer Welt, in der Digitalisierung und Datenmanagement zunehmend an Bedeutung gewinnen, rücken auch industrielle Datenräume für Fertigungsunternehmen mehr und mehr in den Fokus. Unternehmensübergreifende Datenräume, wie sie zum Beispiel in der Manufacturing-X-Initiative erforscht werden, können Firmen entscheidend dabei helfen, Skaleneffekte zu erreichen, neue Geschäftsfelder zu erschließen und somit insgesamt effizienter zu wirtschaften. Dieser Thematik haben sich das Fraunhofer IESE und die Industrial Digital Twin Association (IDTA) gemeinsam mit der NetApp Deutschland GmbH, der Plattform Industrie 4.0, der Xitaso GmbH sowie der congatec GmbH angenommen und mit dem AAS Dataspace for Everybody eine Software-as-a-Service-Lösung entwickelt.

Benutzerfreundliche Lösung mithilfe von Eclipse BaSyx

Der AAS Dataspace for Everybody bietet Unternehmen eine benutzerfreundliche Plattform zum Teilen von Daten sowie vorkonfigurierte Softwarelösungen auf Basis der Open-Source-Middleware Eclipse BaSyx. Mit diesem Tool können die Unternehmen Digitale Zwillinge ihrer Fertigungslinien erstellen, ihren CO2-Fußabdruck berechnen und digitale Produktpässe umsetzen. »Die Softwarecontainer in Kombination mit der genutzten Middleware Eclipse BaSyx sind auf dem Markt bislang absolut einzigartig«, erklärt Dr. Thomas Kuhn, Division Manager »Embedded Systems« am Fraunhofer IESE, und ergänzt: »Mit dem AAS Dataspace for Everybody haben Unternehmen jeder Größe die Chance, Datenräume wirklich nahtlos in ihre Fertigung zu integrieren und so von einer erheblichen Zeit- und Kostenersparnis bei der Digitalisierung zu profitieren.«

Industrie-Größen im Austausch zu Datenräumen

Zu den Highlights der Eröffnungsveranstaltung zählten die verschiedenen Anwendungen und Nutzungsszenarien des AAS Dataspace for Everybody. Namhafte Industrieunternehmen wie SAP, Wittenstein, Thyssenkrupp, Bosch und Mitsubishi waren vor Ort und teilten ihre Erfahrungen zu digitalen Datenräumen und Industrie 4.0. Zudem hielten Forschungs- und Wirtschaftspartner Impulsvorträge über die vielfältigen Möglichkeiten der Nutzung.

»Der AAS Dataspace for Everybody ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung von industriellen Ökosystemen basierend auf der Asset Administration Shell. Wir sind stolz, mit unseren Partnern Fraunhofer IESE, NetApp Deutschland und den weiteren diese Möglichkeit für die Erprobung von Geschäftsprozessen entlang der Lieferkette in einem realen Ökosystem der Industrie zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam bringen wir so die industrielle Implementierung von interoperablen Digitalen Zwillingen entscheidend voran«, so Meik Billmann, Geschäftsführer der IDTA.

»Mit dem AAS Dataspace for Everybody wollen wir bei Wittenstein unsere bereits erzeugten Verwaltungsschalen publizieren, uns vernetzen und Konnektivität herstellen ─ vom Engineering bis in den After Sales. Außerdem sehen wir einen großen Mehrwert in den Daten, die wir zurückbekommen, wenn wir auch unsere Produktdaten bzw. -modelle in diesem Datenraum teilen«, ergänzt Bernd Vojanec, Senior Expert Industrial Digital Twin bei der WITTENSTEIN group.

Projektpartner:

congatec GmbH, Fraunhofer IESE, Industrial Digital Twin Association (IDTA), NetApp Deutschland GmbH, Plattform Industrie 4.0, Xitaso GmbH

Wirtschaftsgrößen treffen sich beim Kick-off zu AAS Dataspaces for Everybody
Am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern kamen Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft zum Austausch über digitalen Datenräumen zusammen.