Collaborative Condition Monitoring (CCM) – Daten über Unternehmensgrenzen hinweg teilen und nutzen

Im KI-Reallabor in der SmartFactoryOWL in Lemgo werden das Auffinden und sichere Teilen von Daten in multilateralen Unternehmensstrukturen basierend auf Gaia-X Federation Services und Verwaltungsschalen erprobt.

Erhöhte Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Maschinen und Komponenten

Mit Gaia-X Federation Services Daten über Unternehmensgrenzen hinweg teilen und nutzen

Nach dem Verkauf seiner Komponenten an einen Maschinenbauer hat der Komponentenhersteller keinen Einblick darüber, wo, wie und in welchem Kontext die Komponente eingesetzt wird – wichtige Informationen, die in potenzielle Produktverbesserungen oder angebotene Dienstleistungen einfließen können. Daten eines im operativen Betrieb befindlichen Assets können durch den Einsatz der Verwaltungsschale und Gaia-X Federation Services unternehmensübergreifend geteilt und genutzt werden, um die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Maschinen und Komponenten zu erhöhen.

Funktion der Verwaltungsschale

Multilaterales Teilen von Daten durch AAS

Standardisierte Schnittstelle

Der Datenzugriff erfolgt über die standardisierte API der VWS

Semantische Annotation

VWS von Komponenten beinhalten wertvolle Informationen für die (automatische) Interpretation von Prozessdaten.

Datenintegration

Vereinfachte Integration von Daten durch standardisierte Industrie 4.0-Schnittstelle (z. B. via REST API)
Aktiv beteiligte Organisationen

Aktiv beteiligte Organisationen

Genutzte Teilmodelle

Genutzte Teilmodelle

Status: Proof of Concept/Demo

Status: Proof of Concept/Demo

WG Meetings

WG Meetings

Industrial Digital Twin Association

In diesen Use Case
tiefer einsteigen

Industrial Digital Twin Association

Zum nächsten
Use Case

Industrial Digital Twin Association

Haben Sie Fragen oder möchten mehr Informationen über das Digitale Typenschild, dann schreiben Sie uns gleich eine Nachricht